deutsch | english
Logo
Die neue Dimension
topologischer Systemtechnologie

Grundlagen

Was bedeutet Herzratenvariabilität (HRV)?

Der menschliche Organismus hat die Fähigkeit, sich einer großen Anzahl von Stressfaktoren dynamisch anzupassen. Die Medizin spricht hier von der Regulationsfähigkeit des Körpers. Dieser Prozess der Anpassung spiegelt sich in kleinen Unregelmäßigkeiten im Herzrhythmus wieder. Als mathematische Funktion betrachtet, kann der Herzrhythmus so eine große Menge an Informationen tragen. Pulsdiagnostik ist die Kunst, diese Information aus dem Herzschlag herauszulesen. Diese Kunst braucht allerdings eine intensive persönliche Ausbildung und Jahre von Erfahrung, um zu einer intuitiv geführten Meisterschaft zu gelangen.

Mit den Möglichkeiten der Computertechnik kann diese Information heute durch ausgefeilte mathematische Analyseprogramme, die auf eine digitalisierte Herz-Schlag-Sequenz angewendet werden, ausgelesen werden. Das ist weniger mit Wundern behaftet, aber dafür objektiver als die Kunst eines Pulsdiagnostikers.
 
Wir als Ingenieurbüro gehen von einem Krankheitsbegriff aus, der neurologische, biologische, umweltparametrische und psycho-soziale Ursachen von Krankheit berücksichtigt.

 
Die Analyse der Herzratenvariabilität (HRV) – das Grundmodul unserer Messanwendung – ist ein innovatives Verfahren, welches nach über 3000 internationalen Studien sehr hohes Potential innehat, um die Früherkennung von Gesundheitsrisiken zu ermöglichen. Seit seiner Anerkennung durch die Nordamerikanische und Europäische Gesellschaft für Kardiologie hat die Analyse der Herzratenvariabilität ein international sehr großes Interesse unter Medizinern, Sportwissenschaftlern und Psychologen ausgelöst.
Ingenieurbüro Lachmann · Heynitz Nr. 7 · D-01683 Nossen · info@reviquant.com · +49 (0) 35244.49452

| Sitemap | Impressum | Downloads |